AGB

Preise
Die Preise für die angebotenen Weine sind ausgewiesen in Euro (EUR, bzw. €) und gelten pro Flasche. Sofern nicht anders angegeben, handelt es sich um Flaschen mit 0,75 Litern Inhalt. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung, wie sie auf unserer Internetseite bzw. aktueller Preisliste/Bestelliste dargestellt wurden. Die Preise verstehen sich ab Betriebssitz inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggf. Sektsteuer und ohne Kosten für Verpackung und Versand.

Lieferung / Versand Inland
Abhängig von der Menge und der Örtlichkeit werden Ihnen die Weine direkt zu geliefert bzw. besteht die Möglichkeit der Selbstabholung. Der Versand der Ware erfolgt auf Kosten des Vertragspartners bzw. Kunden. Wir, das Weinhaus Schüller, werden Ihnen bei der günstigsten Versandmöglichkeit behilflich sein. Näheres ist bei Abschluß des Geschäftes zu klären.

Lieferung / Versand Ausland
Der Versand der Ware erfolgt auf Kosten des Vertragspartners bzw. Kunden. Wir, das Weinhaus Schüller, werden Ihnen bei der Suche der günstigsten Versandmöglichkeit behilflich sein. Näheres ist bei Abschluß des Geschäftes zu klären.

Zahlungsbedingungen
Die Warenauslieferung erfolgt in der Regel gegen Rechnung, Vorauskasse oder Lastschrift. Eine Verpflichtung zur Lieferung gegen Rechnung besteht nicht. Bei Lieferung gegen Rechnung sind alle Rechnungsbeträge innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzüge fällig.

Vertragsabschluß
Die Bestellung des Kunden mit dem Weinhaus Schüller ist ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrags. Wir bestätigen Ihnen den Eingang der Bestellung bei uns durch den Versand einer E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse. In dieser Mail werden nochmals die bestellten Weine, deren Einzel- und Gesamtkosten, eventuell anfallende Verpackungs- und Transportkosten und der Gesamtbetrag der Bestellung angegeben. Diese E-Mail stellt ausdrücklich keine Annahme des vorangegangenen, vom Kunden abgegebenen Angebots auf Abschluss eines Kaufvertrags dar. Alle Angebote des Weinhauses Schüller sind freibleibend. Der Kaufvertrag kommt erst mit Versand/ Lieferung der bestellten Waren an die angegebene Adresse zustande. Sollte der bestellte Wein vergriffen sein, wird das Weinhaus Schüller dem Kunden telefonisch oder schriftlich ein bezüglich Qualität, Art und Preis gleichwertiges Produkt anbieten. Die Vertragssprache ist Deutsch.

Rechtsgrundlagen
Geschäftsgrundlage ist geltendes österreichisches Recht sowie Fairness auf beiden Seiten. Alle Angebote gelten freibleibend und solange die angebotene Ware verfügbar ist.

Vertragspartner
Das Weinhaus Schüller schließt Verträge über Weinlieferungen ausschließlich ab mit
a) unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben oder
b) juristischen Personen
Der Besteller erklärt mit dem Abschicken seiner Bestellung die Erfüllung dieser Vorgaben.

Eigentumsvorbehalt
Alle Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Widerrufsrecht:
Sie können von Ihre Kauf innerhalb von einer Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Kosten der Rücksendung sind vom Käufer zu tragen

Datenschutz und Sicherheit:
Ihre Angaben unterliegen dem Datenschutz. Ihre Daten und Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Um Ihre Bestellung abwickeln und ausliefern zu können, geben wir Ihre Daten nur an den jeweils mit der Auslieferung beauftragten Liefer-Dienst weiter. Ihre Angaben werden von uns ausschließlich zur korrekten Abwicklung Ihrer Bestellung sowie zur Eigenwerbung unseres Betriebes genutzt. Vertragspartner (Weinhändler, Vinotheken, Weinverkaufsstellen) werden als offizielle Handelspartner auf Wunsch in unserer Homepage eingestellt.

Änderung der AGB
Der Betreiber behält sich vor die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Solche Änderungen gelten nicht für bereits abgebende Bestellungen bzw. bestehende Vereinbarungen mit Handelspartnern. Mit der Abgabe einer Bestellung werden die jeweils gültigen AGBs anerkannt.

Gerichtsstand:
Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten ist Eisenstadt/Burgenland vereinbart. Für alle, im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung, entstehenden Meinungsverschiedenheiten und Rechtsstreitigkeiten gilt österreichisches Recht.

 

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.